Archiv der Kategorie: geschenktes

Ritter Eisenfaust

Nun ist es soweit, das Kind ist 5! Unglaublich, unsere Motte schon so lange und doch irgendwie erst so kurz bei uns zu haben. Hach, seufz.

Und so begab es sich, dass dieses Jahr das erste Mal, so richtig mit Kindern und ohne Eltern gefeiert wurde: Eine Ritterparty sollte es werden ;). Ok, geht klar.

Und was natürlich unerlässlich ist für eine Ritterparty, ist ein Rittergewand. Und da hatte Herr Motte högscht genaue Vorstellungen. Ein „Kettenhemd“ (so wie das vom besten Kumpel) aber mit Lilie, einen Helm und ein Schwert brauchte er. Den Schild hatten wir zum Glück schon im Herbst in einer Sonntags-Nachmittags-Familien-Aktion gebastelt, somit bestand zumindest hier kein dringender Handlungsbedarf mehr 😉

Nun gut, also habe ich das „Kettenhemd“ vom besten Kumpel abgelichtet, Netzstoff, Strech-Samt (ich sags Euch: nie wieder, so ein flutschiger Kram) und Filz besorgt und der Mottenpapa hat sich in der Garage mit diversen Stücken Holz am Schwert verlustiert. Und heraus kam unser Ritter Eisenfaust, in den Herr Motte sich spontan verwandelte als er an seinem Geburtstag seine „Rüstung“ anlegte.

170131_120019_collage-1_

Die Ritterparty konnte also nur noch ein voller Erfolg werden, und für Fasching und den Karnevalsumzug in der Stadt haben wir auch gleich schon ausgesorgt ;).

Und weil wir hier gerade so schön im Ritter-Fieber sind, will ich Euch auch das Geburtstagsshirt nicht vorenthalten, denn wenn schon Ritter, dann voll und ganz, oder? 😉

20170125_075149

Den Drachen und Ritter Stoff dafür hatte ich schon gut drei Monate hier bei mir liegen, aber schon mit dem Fernziel „Geburstagsshirt“ gekauft. Für die Geburtstagszahl hier habe ich wieder meine tolle Glitzer-Bügelfolie verwendet. Das nimmt dem ganzen ein bisschen das Düstere.

Ihr seht also, ein rundherum gelungener Geburstag. So schön :). Und nun gehts ab damit in die Dienstags-Runde: Creadienstag, HOT und Made for Boys.

In diesem Sinne, Euch eine schöne Restwoche.

Stoff: Netz-Stoff, Strech-Samt und Filz für den Helm von hier, Drachen-Jersey von hier, Taupe-farbener Jersey von hier, Glitzer-Appli-Folie
Schnitt: Xater in 122 mit verbreitertem Ausschnitt für die Rüstung, Xater in 116 und breit fürs Geburtstagsshirt, Helm: von mir

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gefreutes, gelebtes, genähtes, gesägtes, geschenktes, geschriebenes, getragenes

Schlaaand!

Und schon wieder ein Shirt zum Geburtstag. Nein, natürlich nicht für Herrn Motte, der ist ja noch gar nicht dran. Aber da Herr Motte sich mittlerweile zu einem wilden Partygänger mausert, und eine Einladung nach der anderen hier ins Haus flattert, war also mal wieder ein Geschenk von Nöten ;).

20160625_141014_small

Und wie soll es im Augenblick anders sein: Es gab ein „Schlaaand-Shirt“ für den Freund. Das Shirt ist wie immer ein Xater, und war, eben so wie immer, schell genäht. Was nur wirklich lange gedauert hat, war das Ausschneiden der Buchstaben und Zahlen aus Flockfolie. Nur den DFB Button habe ich bestellt, das wäre mir dann doch ein bisschen zu frickelig gewesen 😉 Alles in Allem also ein gelungenes Shirt… und Herr Motte hat nur zu gerne Probegetragen und fürs Foto posiert 😉

20160625_141029_small

In diesem Sinne gehts ab mit dem Teilchen zum Creadienstag, zu HOT und natürlich zu made4boys und Euch noch eine schöne Restwoche.

Schnitt: Xater in breit, Größe 110/116
Material: weißer Jersey, und Glitzer-Bling-Bling Bügelfolie sowie schwarze Flockfolie

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter genähtes, geschenktes, geschriebenes

Babys erstes „Surfer-Shirt“

Erinnert Ihr Euch noch an die Decke, die ich für das Baby von Freunden genäht habe? Sie soll nun endlich übergeben werden… hüstel, ähem ;). Und wie es halt immer so ist, erschien mir „nur“ Decke ein bisschen wenig. Also habe ich noch schnell eine Standart-Freunde-Baby Kombi genäht. Und zwar mit einem Stoff, der meiner Meinung nach ausgezeichnet zu den Eltern und dem Baby passt. Nämlich dem super süßen „Bulli-Surfer“-Stoff von Lillestoff. Beide Eltern sind begeisterte Surfer, und so kann dann der Kleine die beiden dann im passenden Outft begleiten und im VW-Bus ne Runde schlafen ;).

IMG_9323_small

Herr Motte wollte natürlich auch uuunbedingt aus diesem Stoff ein Shirt haben, und natürlich hat er auch ein bekommen (was für ein Glück für ihn, dass von den alten Sachen grad eh Nix mehr passt). Dazu aber demnächst mehr in diesem Theater 😉

In diesem Sinne verlinke ich beim Creadienstag, HOT, made4boys und Kiddikram und wünsche Euch eine schöne Woche.

Schnitte: Schnabelina-Body und Frida-Hose
Stoffe: Bulli-Jersey von Lillestoff, Roter Cord und Streifenjersey aus meinem Fundus.

2 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, geschenktes

Kuscheldecke fürs Freundebaby

Hach, das ist ja immer wieder so spannend. Überall bei unseren Freunden und Bekannten meldet sich Nachwuschs an, oder es schlüpfen Babys.

Und so war es für mich mal wieder an der Zeit eine neue Babydecke zu nähen, und zwar für den Nachwuchs von Herrn Mottes Patenonkel :).

IMG_9313_small

Und wie es sich halt für nen typischen „Kieler Jung“ so gehört habe ich dem „nordischen“ Geburtsort Rechnung getragen und eine maritime Decke für den Kleinen genäht… obwohl die Kombi aus rot und blau eher darin begründet lag, dass wir nicht wussten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird… und ich von daher mit den Farben eher neutral geblieben bin :).

Und jetzt warten wir nur noch sehnlichst darauf, die Decke endlich zu übergeben… aber das sollte doch spätestens wenn alle wieder aus den Urlauben und Sommerlöchern auftauchen auch zu schaffen sein 🙂

In diesem Sinne verlinke ich die Decke beim Creadienstag und bei Handmade on Tuesday und Euch wünsche ich noch eine schöne Restwoche.

4 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes, geschenktes

Geburtstagsshirtbastelei

Nun ist es also soweit, Herr Motte bricht auf ins offizielle Partyleben ;). Waren Kindergeurtstage doch bis jetzt eher so eine inoffizielle Sache, also so unter Freunden und Bakannten, erreichte uns nun aus dem Kindergarten eine Einladung. Herr Motte (und ich 😉 ) waren zu Kaffe und Kuchen, sowie spielen (die Kinder) und schnacken (die Muttis) eingeladen.

Eine Nachfrage zum Thema Geschenke ergab die Einigung auf: „Bloß Nix zum Spielen, und wenn ja, bitte, bitte nur was Kleines.“ Da ich die Spielzeug-Geschenke Koordination noch bestens von Herrn Mottes Geburtstag in Erinnerung und gleichzeitig vollstes Verständnis hatte ;), stieß ich also mal vorsichtig in Richtung Selbstgenähtes vor. Das wurde erstmal mit „Oh Gott, das ist doch voll aufwändig und teuer, so eine Arbeit sollst Du Dir nicht machen“ abegeschmettert… (grins). Näheres Nachfragen nach der Shirtgröße einige Tage späte und einigen Erklärungen von mir, dass das für mich keine Arbeit sondern Enspannung ist, und ausserdem genug Stoff“reste“ zu Hause vorhanden sind, brachte mir dann doch die Erlaubnis ein, Nähen zu dürfen :).

IMG_7404_

Also habe ich genäht :). Einen Xater in 92/98 mit geteilten Ärmeln und natürlich einer großen drei vorne drauf. Das Geburtstagskind strahlte beim Auspacken übers ganze Gesicht, und auch die Mama versicherte mir Tage später, dass das ein super Shirt sei, und ja sogar aussieht wie gekauft… („stolzbin“ 😉 ). Super, ich bin zufrieden, das mit den geteilten Ärmeln hab ich zum ersten Mal probiert und es gefällt mir ausserordentlich gut. Allen anderen hats auch gefallen (und dass die Flieger im Landeanflug sind ist ausser mir bis jetzt auch noch keinem aufgefallen 😉 ), und damit geht das Shirt jetzt ab zu made4boys.

Schnitt: Xater schmal in 92/98
Stoff: Flugzeugjersey von SuS, und „Reste“ aus meinem Stofffundus

2 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, geschenktes

… und nochmal Kamelle

Als ich an Weihnachten zu Besuch bei meinem Patenkind war, habe ich  versprochen ihm zum „fastelavn“ ein Kostüm zu nähen. Nach ein paar Wochen Bedenkzeit kam dann der Auftrag 😉 : Er wollte gerne als „grüner Ninjago“ verkleidet zum Fasching gehen. Und weil ich ja mit Herrn Mottes Faschingskostüm schon so fein raus war, hatte ich also alle Zeit (naja, also fast) der Welt, um mich an dem grünen Krieger zu versuchen. Natürlich wurde ich eingangs mit ausreichend Bildmaterial versorgt, und so reifte innerhalb von ein paar Tagen ein Plan vor meinem inneren Auge: grüner Stoff, schwarze und silberne glitzer-Stoffmalfarbe und grüner Jersey für die Haube.

Und dann? Ja dann lief es. Zwar immer nur in Etappen, weil erst die Schablonen geschnitten werden mussten, die Farbe immer wieder trocknen musste, und die Sterne auf den Diamanten per Hand mit Edding nachgemalt werden mussten, aber es wurde. Und mir hat es so viel Spass gemacht, weil ich am Anfang irgendwie noch gar nicht so genau wusste, wie es am Ende aussehen würde, und es dann ganz langsam immer mehr zum grünen Ninja wurde :). Ganz stolz bin ich darauf, dass ich sogar die Schulterklappen hinbekommen habe ;).
Ja, und dann gabs da noch das Drama (und das war es wirklich) mit der Post nach Dänemark, so, dass das Kostüm erst heute Nachmittag -nach dem Faschingsfest im Kindergarten- ankam. Aber trotzdem war es ein voller Erfolg wie mir berichtet wurde… und Kostüme kann man ja schliesslich auch so zum Verkleiden anziehen 😉

So, und hier kommt er jetzt der „grønne Ninja“:

grüner_ninja_

Und auch wenn ich sonst nicht so auf Ninjas stehe, dieser eine hier gefällt mir besonders gut. Und ich glaube, ich darf nächstes Jahr wieder ran ;).

Und jetzt gehts ab damit zum Creadienstag, zu made4boys und wenn ich darf auch nochmal zu Nemadas Kostüm-Sew-along 🙂 .

Schnitt: Kimono Kyra
Stoff: Grüne Baumwolle und grüner Jersey
Und sonst: schwarze und silbrig-glitzige Stoffmalfrabe

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter genähtes, geschenktes, getragenes

Fürs Baby Mädchen…

… unserer Nachbarn habe ich genäht. Die kleine Maus ist gerade wohlbehalten vor einer Woche angekommen, und natürlich konnte ich mich nicht zurückhalten… also hing vorgestern ein kleines Geschenk an der Türklinke unserer Nachbarn ;).

IMG_7207_

Ich finde es eigentlich ganz lustig wie ich von Mal zu Mal, wenn ich für kleine Mädchen nähe, immer mehr in die rosa-pink Kiste greife… allerdings meist in Kombi mit türkies (da kommt dann doch die Jungsmama in mir durch 😉 ). Genäht habe ich mein „Standartrepertoire für Frischlinge“ nämlich eine Frida und einen Schnabelina-Body in 62, und zwar mit einem von meinen Stoffschätzchen. Und trotz rosa und Tüdelüt finde ich es noch nicht zuuuu Babymädcherosa und konnte es so auch guten Gewissens verschenken ;).

In diesem Sinne ab damit zur Meitlisache und zu Meertjes Link your Stuff. Euch wünsche ich ein schönes Wochenende und werde mich jetzt wieder um meine kranken Jungs kümmern.

Schnitt: Frida und Schnabelina-Body in 62
Stoff: Smila Rosen und Smila Punkte von Lillestoff, Möbelschweden Fleece-Decke und Bündchen in türkies, und Tüdelüt aus meinem Fundus.

2 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes, geschenktes