Archiv der Kategorie: gesägtes

Ritter Eisenfaust

Nun ist es soweit, das Kind ist 5! Unglaublich, unsere Motte schon so lange und doch irgendwie erst so kurz bei uns zu haben. Hach, seufz.

Und so begab es sich, dass dieses Jahr das erste Mal, so richtig mit Kindern und ohne Eltern gefeiert wurde: Eine Ritterparty sollte es werden ;). Ok, geht klar.

Und was natürlich unerlässlich ist für eine Ritterparty, ist ein Rittergewand. Und da hatte Herr Motte högscht genaue Vorstellungen. Ein „Kettenhemd“ (so wie das vom besten Kumpel) aber mit Lilie, einen Helm und ein Schwert brauchte er. Den Schild hatten wir zum Glück schon im Herbst in einer Sonntags-Nachmittags-Familien-Aktion gebastelt, somit bestand zumindest hier kein dringender Handlungsbedarf mehr 😉

Nun gut, also habe ich das „Kettenhemd“ vom besten Kumpel abgelichtet, Netzstoff, Strech-Samt (ich sags Euch: nie wieder, so ein flutschiger Kram) und Filz besorgt und der Mottenpapa hat sich in der Garage mit diversen Stücken Holz am Schwert verlustiert. Und heraus kam unser Ritter Eisenfaust, in den Herr Motte sich spontan verwandelte als er an seinem Geburtstag seine „Rüstung“ anlegte.

170131_120019_collage-1_

Die Ritterparty konnte also nur noch ein voller Erfolg werden, und für Fasching und den Karnevalsumzug in der Stadt haben wir auch gleich schon ausgesorgt ;).

Und weil wir hier gerade so schön im Ritter-Fieber sind, will ich Euch auch das Geburtstagsshirt nicht vorenthalten, denn wenn schon Ritter, dann voll und ganz, oder? 😉

20170125_075149

Den Drachen und Ritter Stoff dafür hatte ich schon gut drei Monate hier bei mir liegen, aber schon mit dem Fernziel „Geburstagsshirt“ gekauft. Für die Geburtstagszahl hier habe ich wieder meine tolle Glitzer-Bügelfolie verwendet. Das nimmt dem ganzen ein bisschen das Düstere.

Ihr seht also, ein rundherum gelungener Geburstag. So schön :). Und nun gehts ab damit in die Dienstags-Runde: Creadienstag, HOT und Made for Boys.

In diesem Sinne, Euch eine schöne Restwoche.

Stoff: Netz-Stoff, Strech-Samt und Filz für den Helm von hier, Drachen-Jersey von hier, Taupe-farbener Jersey von hier, Glitzer-Appli-Folie
Schnitt: Xater in 122 mit verbreitertem Ausschnitt für die Rüstung, Xater in 116 und breit fürs Geburtstagsshirt, Helm: von mir

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gefreutes, gelebtes, genähtes, gesägtes, geschenktes, geschriebenes, getragenes

Herrn Mottes Leuchtturm-Nachtschrank

Am Wochenende war die Familie Motte fleissig… seeehr fleissig.

Haben wir doch für Herrn Motte ein schon seit mindestens 3 Monaten ausstehendes Versprechen endlich eingelöst: Wir haben damals nämlich vereinbart, dass wenn es gut (also ohne großartige abendliche, und nächtliche Wanderungen) klappt mit dem Schlafen ohne Gitter, im „großen“ Bett, dann bekommt Herr Motte einen Nachttisch.
„Aber mit Leuchtturm… und Licht“, war dann noch eine eingeschobene zusätzliche Bedingung ;). Na klar, kriegen wir auch hin…. ja, irgendwann…

IMG_8571Und ich muss sagen, Herr Motte war da wirklich sehr geduldig. Bis zum vergangenen Samstag, als der Mottenpapa und ich endlich mal wieder so richtig wirklich freie Zeit zur Verfügung hatten, und Herr Motte uns darauf hinwies, dass das ja noch ein Nachtschrank ausstünde. Ähem.

Also sind wir ab in den Baumark, und haben uns dort inspirieren lassen. Und Sonntag gings dann endlich los:

  • Entwerfen und Anzeichnen (Mottenmama),

IMG_8538

  • Sägen und Leimen (Mottenpapa und Herr Motte),
  • Anmalen (Mottenmama und Herr Motte),

IMG_8547

  • Sägen und Schrauben (Mottenpapa und Herr Motte)
  • und schliesslich und endlich der Leuchttest, einzig und allein ausgeführt vom stolzen Leuchtturmbesitzer

IMG_8559

Wir sind uns einig, dass uns da etwas Super-tolles gelungen ist und Herr Motte freut sich riesig.
Und ich freue mich auch. Endlich haben wir so nämlich auch neben Herrn Mottes Bett ein Regal in dem wir die aktuellen Lieblings-Vorlesebücher verstauen können, und müssen sie nicht mehr neben dem Bett stapeln. Und ach, überhaupt. Ich bin tatsächlich hin und weg vom Leuchtturm Nachttisch.

IMG_8569

In diesem Sinne gehts damit jetzt ab zum Creadienstag, zu link your Stuff und natürlich auch zu made for boys, und Euch wünsche ich noch eine schöne Woche.

7 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, gemaltes, gesägtes, gestaltetes

Guess what… #3 Piraten, Piraten, Piraten mit nem Schiff…

dieser Ohrwurm geht mir schon, seitdem wir den Aufbau gestartet haben nicht mehr aus dem Kopf. Aber ist ja auch kein Wunder bei so viel Piratencontent in unserem Garten :).

Wie Ihr also sehen könnt: we finally did it! Das Schiff steht (auch dank der Hilfe von Herrn Mottes Patenonkel) und wurde schon fleissig bespielt. Es ist also piratentauglich, wie uns eindrücklich anhand schwingender Säbel und Schwerter, sowie wilder Schatzsuchen bewiesen wurde :).

IMG_7533

Fazit, wir sind echt zufrieden mit dem Türmchen. Auch wenn die Lieferzeit nicht ganz die angegebene war, hält der Rest was er verspricht: Stabilität, „einfacher“ (wenn richtiges Werkzeug vorhanden) Aufbau und nettes Design. Von daher super. Jetzt kommt der Praxistest ;)…

… und ich hab von Herrn Motte schon ganz viele „Piratenaufträge“ zum Nähen ;).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gesägtes

My Kid wears… Ben und sein Piratenschwert

Heute also mal wieder my kid wears. Wir haben es geschafft, und tatsächlich heute morgen Fotos gemacht :). Und zwar von meiner neuesten Schnittmusterentdeckung Ben, den ich am Wochenende genäht habe.

„Mit Flugzeugen, toll Mama!. Und jetzt bitte noch eins mit Piraten, ja?“

Na klar, das kommt auch noch :). Somit muss es heute erstmal mit dem dem vom Papa gesägten Piratenschwert und „nur“ Flugzeugen gehen… Aber ich denke das passt schon ;).

IMG_7576_small

In diesem Sinne also ab damit zu my kid wears und made4boys. Und Euch einen schönen Start in die Woche.

Schnitt: Ben von Bunte Knete in 104 mit kurzen Armen
Stoff: Flugzeugjersey von S&S, Streifen und Wolken aus dem zu Hause-Fundus

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, gesägtes, getragenes

Guess what…

… nach der Ankündigung im letzten Post ist es hier nun also: Unser Gartenprojekt für diese Woche (haha, wohl eher die nächsten Wochen…). Herr Motte bekommt einen Spielturm. Eigentlich war das Ganz schon fürs letzte Jahr geplant, aber irgenwie hat uns meine Fortbildung in der großen, großen Stadt dann zeitlich doch so verrissen, dass wir die wenige Freizeit, die wir noch hatten, anders genutzt haben. Aber dafür dieses Jahr! Der Weihnachtsmann hatte ja schon im vergangegenen Jahr für die Finanzierung des Turmes gesorgt… 😉 und so ging es nun also an die Planung. Bzw. so wie es im Hause Motte eher übelich ist, an die „Hals über- Kopf aus dem Bauch raus Entscheidung“ (womit wir bisher allerdings immer sehr gut gefahren sind 😉 ).
Sonntag Mittag haben wir also den Piratenschiff-Spielturm während des Mottenmittagsschlafs bestellt, und einen Arbeitsplan für diese Woche (wie gesagt, hier hinkt der Plan noch etwas 😉 ) erstellt und uns die Erklärung für Herrn Motte ausgedacht, warum wir denn nun seine Sandkiste abbauen wollen. Denn fürs Mottenkind ist der Spielturm noch mehr oder weniger eine Überraschung (eine neue Sandkiste ist übrigens im Spielturm integriert. Nicht dass Ihr jetzt denkt, wir würden unser Kind ab sofort ohne Sandkiste groß werden lassen 😉 ).

Und so ging es Montag erstmal mit einer ausgiebigen Tour durch den Baumarkt los, um Zement, Latten, ne neue Schaufel … zu besorgen. Dienstag haben wir dann die ersten Löcher für die Fundamente ausgehoben, bzw. mit der Behelfskonstuktion zum Fundamentegießen und Bodenanker setzen begonnen. Denn… und das ist die Krux, weil Sonntag bestellt ist der Spielturm „natürlich“ noch in Memphis beziehungsweise einem Standortäquivalent irgendwo in Süddeutschland.

IMG_7474_small

Wir hoffen also, dass das Gerät sich noch püntklich bis zum Wochenende bei uns einfindet, damit wir dann mit der bislang gebauten „Piratenschifffalle“ ein „richtiges“ Piratenschiff einfangen können, dass dann von uns gekapert wird und bei uns im Garten stehen bleiben kann ;).

IMG_7487_small_small

Ihr seht also: to be continued… 😉

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gebautes, gegrabenes, gesägtes

Sonntagsfreude

Von Freunden geschenkte Baumstämm(ch)e(n) für unseren Kamin klein machen, und alle helfen mit 🙂

Sonntagsfreude

Einfach Sonntagsfreude

6 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, gesägtes

Chateau de Motte… alles neu macht der Mai

Von Herrn Mottes „Chateau de Motte“ und seinen Kochkünsten habe ich Euch ja schon berichtet. Im Augenblick stehen Kuchen und Torten hoch im Kurs bei ihm ;). Nun war die Küche für unseren ambitionierten Koch im letzten Sommer ja ein -zugegebenermaßen gut gelungener 😉 – Schnellschuss. Eine Sache war dem Mottenpapa jedoch noch ein Dorn im Auge: Herr Motte konnte nicht von außen in seinen Ofen schauen.

Chateau_de_Motte_renoviert

Dem hat er nun Abhilfe geschaffen. Eine von Freunden gespendete Plexiglasscheibe wurde nach bewundernswerter Frickelarbeit mit der Säge und der Fräse von innen in einem Rahmen angeschraubt, und hält nun Bombenfest ;). Super ist, dass sie bei eventuellem „Glasbruch“ 😉 durch den abnhembaren Rahmen auch ganz schnell ausgetauscht werden kann.

Als Herr Motte nun also am letzten Wochenende morgens ins Wohnzimmer kam und seine „renovierte“ Küche erblickte,  schlich sich sofort ein Lächeln auf seine Lippen: „Mama, Papa, Herr Motte endlich hat Ofen mit Fenster. Herr Motte jetzt Kuchen backen“. Dann griff er sofort zum Mixer, rührte einen Kuchen zusammen, schob diesen in den Ofen, legte sich davor und guckte den Kucken fertig ;).

Das Ganze fand noch vor dem Frühstück und im Schlafanzug statt, aber ich kann sagen, so ein Erdbeerkuchen von Herrn Motte als Start in den Tag, ist schon was Feines :).

So, das Ganze geht jetzt zum Kiddikram und zu Link your stuff und ich wünsche Euch einen schönen Tag.

2 Kommentare

Eingeordnet unter gebackenes, gesägtes