Archiv der Kategorie: gemaltes

4!

IMG_9747_small

Liebes Mottenkind, jetzt bist Du schon vier Jahre bei uns. Ein großer Junge, wie Du nie müde wirst zu betonen. Du hast dem heutigen Tag soooo lange entgegengefiebert. Und nach der großen Sause heute Nachmittag, hast Du mir ins Ohr geflüstert, wie schön dieser Tag heute doch war. Dein Geburtstag eben. Nicht umsonst bist Du heute vor Freude den ganzen Tag wie ein kleiner Flummi hin und her gehüpft (manchmal erkenne ich mich einfach zu gut selbst in Dir wieder 😉 )

IMG_9791_smallDu bist und warst ein „Einsteiger- Modell“. Natürlich gibt es auch bei uns Phasen, wo der Trotzkopf häufiger mal mit dem Kopf durch die Wand und gleich daneben wieder zurück muß, und falls das nicht klappt gebrüllt, gestampft und geschimpft wird, aber wer kennt das nicht. Und auch wenn eine solche Phase manchmal länger andauert, so haben wir es doch verhältnismäßig einfach mit Dir. Du hast eine gehörige Portion Charme mitbekommen, und zögerst auch nicht ihn einzusetzten. Und selbstständig geworden bist Du im vergangenen Jahr: anziehen, Brot schmieren, Tisch decken, im Haushalt helfen klappt alles super (wenn Du in der Laune dafür bist). Und auch sonst weißt Du ziemlich genau was Du wilst. Spielverabredungen werden organisiert… Mütter braucht man dabei nur um Zeit und Ort festzulegen… und für den Transport ;). Woanders übernachten findest Du super. Bei Oma und Opa sowieso, und auch das Schlaffest im Kindergarten hast Du mit Bravour gemeistert.IMG_9794_small

Deine Interessen schwanken im Augenblick zwischen Feuerwehr, Dinos, Drachen und Rittern… wobei Drache Ohnezahn es Dir im Augenblick ganz besonders angetan hat. Aber auch Kokosnuss und co. stehen ganz weit vorne. Und Fragen hast Du, soooo viele Fragen. Und das ist gut so! Nicht umsonst verblüffst Du auch uns zum Teil mit einem Wissen, das einfach unglaublich ist.

IMG_9802_small

Deine beiden besten Freunde sind Dir ganz wichtig. Aber auch bei den anderen Kindern im Kindergarten bist Du beliebt. Auf fremde Kinder gehst Du eher schüchtern zu, und musst erstmal warm werden, aber auch das ist gut so wie es ist. In letzter Zeit hast Du auch großes Interesse am Malen und Basteln entwickelt, und beinahe täglich bekommen wir Bilder von Dir, auf denen Du Dich mit Mama, Papa, Oma und/oder Opa  oder mit Deinen Freunden gemalt hast.

Also mein Mottenkind, wir fanden den Tag mit Dir heute auch wunderschön. Genauso wie die letzten vier Jahre… und freuen uns auf die nächsten Jahre mit Dir. Bleib wie Du bist, wir haben Dich lieb!

IMG_9812_small

Das Geburtstagsshirt und der Ohnezahn-Pulli wandern jetzt noch schnell zur Feier des Tages zu madeforboys. Und Ich werde jetzt bei einem Glas Sekt die Füße hochlegen und ein wenig in in inserem Foto-Ordner schwelgen.

Schnitt Ohnezahn Pulli: Xater in 110/116 bzw. 122/128
Stoff: Schwarzer Sweat von Butinette, Glitzer-Bügel Folie, Augen aus Jersey und Stoffmalfarbe

Schnitt Kokosnuss Pulli: Svensson-Mini in 110/116
Stoff: Kokosnuss-Stoff von Lillestoff, weinroter Sweat, Bündchen und Webband aus meinem Fundus

2 Kommentare

Eingeordnet unter gebackenes, gebasteltes, gefreutes, gelebtes, gemaltes, genähtes, geschriebenes, getragenes

Herrn Mottes Leuchtturm-Nachtschrank

Am Wochenende war die Familie Motte fleissig… seeehr fleissig.

Haben wir doch für Herrn Motte ein schon seit mindestens 3 Monaten ausstehendes Versprechen endlich eingelöst: Wir haben damals nämlich vereinbart, dass wenn es gut (also ohne großartige abendliche, und nächtliche Wanderungen) klappt mit dem Schlafen ohne Gitter, im „großen“ Bett, dann bekommt Herr Motte einen Nachttisch.
„Aber mit Leuchtturm… und Licht“, war dann noch eine eingeschobene zusätzliche Bedingung ;). Na klar, kriegen wir auch hin…. ja, irgendwann…

IMG_8571Und ich muss sagen, Herr Motte war da wirklich sehr geduldig. Bis zum vergangenen Samstag, als der Mottenpapa und ich endlich mal wieder so richtig wirklich freie Zeit zur Verfügung hatten, und Herr Motte uns darauf hinwies, dass das ja noch ein Nachtschrank ausstünde. Ähem.

Also sind wir ab in den Baumark, und haben uns dort inspirieren lassen. Und Sonntag gings dann endlich los:

  • Entwerfen und Anzeichnen (Mottenmama),

IMG_8538

  • Sägen und Leimen (Mottenpapa und Herr Motte),
  • Anmalen (Mottenmama und Herr Motte),

IMG_8547

  • Sägen und Schrauben (Mottenpapa und Herr Motte)
  • und schliesslich und endlich der Leuchttest, einzig und allein ausgeführt vom stolzen Leuchtturmbesitzer

IMG_8559

Wir sind uns einig, dass uns da etwas Super-tolles gelungen ist und Herr Motte freut sich riesig.
Und ich freue mich auch. Endlich haben wir so nämlich auch neben Herrn Mottes Bett ein Regal in dem wir die aktuellen Lieblings-Vorlesebücher verstauen können, und müssen sie nicht mehr neben dem Bett stapeln. Und ach, überhaupt. Ich bin tatsächlich hin und weg vom Leuchtturm Nachttisch.

IMG_8569

In diesem Sinne gehts damit jetzt ab zum Creadienstag, zu link your Stuff und natürlich auch zu made for boys, und Euch wünsche ich noch eine schöne Woche.

7 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, gemaltes, gesägtes, gestaltetes

Mittwochs mag ich… Familienkunst

…Familienkunst

IMG_6274

Und weil ich das Bild soooo schön finde, geht das Ganze jetzt zu „Mittwochs mag ich„… :).

3 Kommentare

Eingeordnet unter gemaltes

Mittwochs mag ich… die neue Puschentasche

Ach ja, nächste Woche ist es nun so weit, Herr Motte wechselt von den Krippenkindern zu den „Großen“. Ab dann ist er ein richtiges Kindergartenkind. Hach, mein großer Kleiner… 🙂 .
Letzte Woche beim Wechselgespräch mit den Erziehern haben wird dann noch zwei Stoffbeutel zum selbst-gestalten mitbekommen. Einer davon ist für die Wechselwäsche, und einer, der kleinere, ist für die Kindergartenpuschen. Auflage für den Puschenbeutel war es, diesen mit einem für das Kind eingängigen Motiv zu verzieren, so dass er ihn auch in größerem Gewühl immer als seinen Beutel identifizieren kann :). Das geht natürlich nur in Zusammenarbeit mit dem zukünftigen Besitzer des Beutels. Also haben Herr Motte und ich gestern konferiert, was denn da nun drauf sollte. „Ein Löwe, Mama, ein daaaaanz droßer!“.

Puschentasche

Ok, also haben wir uns an den Computer gesetzt, ein schönes Löwenbild rausgesucht, gedruckt, Schablonen ausgeschnitten, die Stoffmalfarben und Pinsel hervorgeholt und eine Puschentasche mit „ganz droßem“ Löwen gezaubert. Herr Motte wollte unbedingt die Henkel und den oberen Bereich der Tasche bemalen, so konnte ich mich ganz dem Löwen widmen :).

Ich finde unsere Löwentasche ja echt super, und habe auch keinen Zweifel daran, dass sich das Mottenkind dieses Motiv auch merken kann.

In diesem Sinne ab damit zu Mittwochs mag ich… und zu made4boys und liebe Grüße an Euch alle 🙂

4 Kommentare

Eingeordnet unter gebasteltes, gefreutes, gemaltes, gestaltetes

Sonntagsfreude kreativ

Ja kreativ, das waren wir dieses Wochenende… ganz doll, ganz viel 🙂 . Der Mottenpapa hat uns aus unserer kaputten Regentonne eine Komposttonne gebastelt. Jetzt brauchen wir nur noch „Mutterkompost“ und dann kanns losgehen, juchuu. Das Mottenkind war auch kreativ, die ersten Kastanien wurden verwertet… und es wurde gemalt, stundenlang. Da waren die neuen Wachsstifte wohl eine gute Investition 🙂 . Und auch ich war kreativ, Retrostyle war angesagt in meiner Nähecke dieses Wochenende… hach schön, bin schon gespannt wie dieses Herbstoutfit dem Mottenkind steht.

Sonntagsfreude_kreativ

In diesem Sinne ab damit zur Sonntagsfreude und Euch noch einen schönen Abend.

2 Kommentare

Eingeordnet unter gebasteltes, gefreutes, gemaltes, gerecyceltes, gestaltetes

Alle Fahren Auto, nur Mama fährt Zug!

Ja, so ist das nämlich bei uns im Hause Motte. Nachdem ich nun täglich eine lange Zeit mit dem Zug in die große, große Stadt fahre, ist der Groschen auch bei Herrn Motte so langsam gefallen, dass Mama sich anscheinend anders fortbewegt als der Rest. Spricht doch der Untertitel seines gestern im Kindergarten „gemalten“ Bildes eindeutig dafür 😉 .

"Alle fahren Auto, nur Mama fährt Zug.!

„Alle fahren Auto, nur Mama fährt Zug.!

Und weil die Mottenmama nun so viel Zug fährt, und dabei so viel Zeit verbringen muß, wächst unter anderem der Bedarf an Lesestoff hier im Hause mal wieder ganz gewaltig. Nun haben der Mottenpapa und ich zu diesem Thema eine Abmachung. Bücher, die mir am Herzen liegen oder von bestimmten Autoren, darf ich mir in Buchform kaufen. Krimis oder anderen Kram „nur mal eben so zum Lesen“ kommt auf den Ebook-Reader, damit die eh schon überquellenden Bücherregale nicht demnächst noch durchbrechen ;).

IMG_5962_small

Nun strörte mich jedoch ganz gewaltig, dass der Reader immer so nackig in meinem Rucksack herumfuhr, und sich damit auch schon einen dicken Kratzer eingefangen hatte. Also musste Abhilfe her. Nachdem ich heute Morgen also irgendwie nicht mehr schlafen konnte, meine beiden Jungs jedoch noch selig schlummerten, habe ich die Gelegenheit genutzt und mir eine Ebook-Reader-Hülle genäht. Aus dem tollen Hilco-Applecake Stoff, von dem ich immer nur ganz sparsam abschneide ;). Und Ja, ich finde ja es hat sich gelohnt. Jetzt ist mein Reader vor Kratzern geschützt und ich habe morgens aufgrund des tollen Stoffes sofort gute Laune, wenn ich meinen Rucksack öffne. Win-win-Situation würde ich mal sagen ;).

In diesem Sinne, weil das ein Apfeltäschchen ganz für mich alleine ist, ab damit zu RUMS, und Euch einen schönen ersten Mai.

4 Kommentare

Eingeordnet unter gemaltes, genähtes