Monatsarchiv: September 2015

Kuscheldinos

Los gehts mit der Kleidungsproduktion für die kalte Jahreszeit. Den Anfang macht ein Dino-Kuschel-Pulli fürs Mottenkind. Den Stoff hatte ich schon vor einem halben Jahr gesehen und für gut befunden, und so ergab es sich, dass da am Wochenende ein mit dünnem Fleece gefütterter Longsweater entstanden ist.

IMG_9405_small

Super, sag ich Euch: nicht zu dick und wurstig, aber trotzdem kuschelig und warm. Und das Mottenkind warf mir gleich sämtliche Namen der auf dem Pulli abgebildeten Dinos um die Ohren… voll krass.

IMG_9393_small

Genäht habe ich das Schnittmuster Longsweater for boys in 104 mit großzügiger Nahtzugabe, und ja, ich denke wir kommen damit über den Winter… (falls die Motte nicht nochmal wieder so einen Schuß wie kürzlich hinlegt 😉 )

IMG_9401_small

Kuschelsweatreste für die Arme und meine letzten Stückchen grauer Chevron vervollständigen den Pulli, und ich freue mich, dass nach dem Flauten-Sommer, in dem ich tatsächlich nur Stoffe angehäuft habe, endlich wieder die Nählust da ist.

In diesem Sinne ab damit zum Creadienstag, zu HOT, zu My Kid wears und zu made4boys.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, getragenes

Herbstpulli

Als ich mir heute Morgen einen meiner Lieblingspullis überzog, fiel mir auf, dass ich Euch das tolle Teilchen bislang vorenthalten habe. Interessant, wie man so etwas 1,5 Jahre lang schaffen kann, oder?
Nichtsdestotrotz sollte es also heute soweit sein. Beim Frühstück noch schnell den Mottenpapa angeschmachtet, ob er nicht ein paar Fotos machen könnte, 5 Minuten abgeknapst, und schon waren die Bilder für den MeMadeMittwoch im Kasten.

IMG_9353_small

Wie gesagt, ist dieser Pulli schon recht alt, aber trotzdem liebe ich ihn. Hier habe ich nämlich eines meiner absoluten Lieblingsstöffchen für mich verarbeitet: den Blümchenjersey. Hach, ich finde den ja so schön :).

IMG_9344_small

Der Rest des Pullis besteht aus einer Art Strick, und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr wo ich den her habe. Der Strick hat leider nur einen Nachteil: Er kratzt ein bisschen. Darum muss ich mir bei dem Pulli auch immer etwas drunter ziehen. Aber das ist ja für die jetztige Jahreszeit sowieso nie verkehrt 😉

IMG_9344_small

Als Schnittmuster habe ich meinen bewährten Pulli Schnitt verwendet. Und ja, ich muss es nochmal sagen: Ich mag diesen Pullover sehr :).

In diesem Sinne gehts jetzt ab damit zum MeMadeMittwoch, und ich schaue mal was der Rest von Euch heute so Schönes trägt 🙂

2 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, getragenes

Bitte einen laufenden Meter…

…soweit sind wir jetzt im Hause Motte, haben wir doch nach der letzten geeichten „Oma-und-Opa-Strich-an-der-Wand-Messung“ den Wert von 99,2cm erreicht. Sooo krass!!! Das Mottenkind hat so einen Schuss gemacht über den Sommer, das ist echt unglaublich. Und so toll wir das alle finden, so brachte mich das doch kürzlich als die Temperaturen wieder fielen in eine arge Schlafanzug-Bredoullie: Wir hatten nur noch einen der passte. Aaaah! Dann aber mal schnell.

IMG_9338_small

Und so habe ich mir einen Legginsschnitt geschnappt, meinen Allround-Xater hervorgekramt und drauflos gestichelt. Den Stoff hatte ich im Frühjahr in einem maritimen Anflug bei meinem lokalen Stoffdealer mitgenommen, allerdings irgendwie dann doch nie so die zündende Idee dafür gehabt. Und nun kam seine große Stunde. Zusammen mit einem alten Shirt aus meiner „zum-Nähen-vererbt-Kiste“ wurde daraus ein kuscheliger Schlafanzug für das Mottenkind.

Und weil nun gestern im Rahmen von „nicht gut fühlen und zu Hause bleiben“ der Schlafi bis fast zum Mittag getragen wurde, wandert er nun zu my kid wears. Weil ich ein Reste-Shirt darin verarbeitet habe, ist er auch noch ein Kandidat für den Upcycling Dienstag, und zu HOT, dem Creadienstag und zu made4boys wandert er eh ;). In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Woche.

Schnitt: Ringelprinz in 104, Xater (schmal) in 110/116
Stoff. Fischjersey vom örtlichen Stoffdealer, Lillestoff RIngel aus der Restekiste, Upcycling-Shirt aus der „Verwertungs-Kiste“.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter genähtes, getragenes

Babys erstes „Surfer-Shirt“

Erinnert Ihr Euch noch an die Decke, die ich für das Baby von Freunden genäht habe? Sie soll nun endlich übergeben werden… hüstel, ähem ;). Und wie es halt immer so ist, erschien mir „nur“ Decke ein bisschen wenig. Also habe ich noch schnell eine Standart-Freunde-Baby Kombi genäht. Und zwar mit einem Stoff, der meiner Meinung nach ausgezeichnet zu den Eltern und dem Baby passt. Nämlich dem super süßen „Bulli-Surfer“-Stoff von Lillestoff. Beide Eltern sind begeisterte Surfer, und so kann dann der Kleine die beiden dann im passenden Outft begleiten und im VW-Bus ne Runde schlafen ;).

IMG_9323_small

Herr Motte wollte natürlich auch uuunbedingt aus diesem Stoff ein Shirt haben, und natürlich hat er auch ein bekommen (was für ein Glück für ihn, dass von den alten Sachen grad eh Nix mehr passt). Dazu aber demnächst mehr in diesem Theater 😉

In diesem Sinne verlinke ich beim Creadienstag, HOT, made4boys und Kiddikram und wünsche Euch eine schöne Woche.

Schnitte: Schnabelina-Body und Frida-Hose
Stoffe: Bulli-Jersey von Lillestoff, Roter Cord und Streifenjersey aus meinem Fundus.

2 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, geschenktes

Fledermäuse mit langen Armen…

… oder so ähnlich würde ich dieses Shirt nennen, wenn es denn einen Namen bräuchte 😉 Denn lange Arme sind ja nun leider wieder notwendig, wenn es ums Shirt Nähen geht. Und hier im Hause Motte ganz besonders, denn passten die im letzten Herbst genähten Langarm-Shirt im Frühjahr noch so gerade, ist jetzt schluss. Das Mottenkind ist riesig geworden, und so nähe ich mittlerweile Shirts in 110/116 „schluck“. Aber die sitzen dann tatsächlich auch noch reichlich 😉

IMG_9321_small

Hier also das erste Stück aus unserer Herbstkollektion: Fledermäuse. Der Stoff liegt hier schon seit dem Frühling, und genau in dieser Kombi wollte ich es auch nähen… aber wie es eben manchmal so ist :). Jetzt ist es geschafft. Und damit das Kind im Herbst nicht frieren muss, habe ich auf jeden Fall schonmal ein paar mehr Langarm-Shirts zugeschnitten 🙂 Da kommt also noch was 😉

In diesem Sinne schnell ab damit zum Creadienstag, zu HOT und zu made4boys. Und Euch eine schöne Woche.

Schnitt: Xater in schmal in 100/116
Stoff: Fledermaus-Jersey von hier, und Ringeljersey aus dem Fundus

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter genähtes

Kuscheldecke fürs Freundebaby

Hach, das ist ja immer wieder so spannend. Überall bei unseren Freunden und Bekannten meldet sich Nachwuschs an, oder es schlüpfen Babys.

Und so war es für mich mal wieder an der Zeit eine neue Babydecke zu nähen, und zwar für den Nachwuchs von Herrn Mottes Patenonkel :).

IMG_9313_small

Und wie es sich halt für nen typischen „Kieler Jung“ so gehört habe ich dem „nordischen“ Geburtsort Rechnung getragen und eine maritime Decke für den Kleinen genäht… obwohl die Kombi aus rot und blau eher darin begründet lag, dass wir nicht wussten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird… und ich von daher mit den Farben eher neutral geblieben bin :).

Und jetzt warten wir nur noch sehnlichst darauf, die Decke endlich zu übergeben… aber das sollte doch spätestens wenn alle wieder aus den Urlauben und Sommerlöchern auftauchen auch zu schaffen sein 🙂

In diesem Sinne verlinke ich die Decke beim Creadienstag und bei Handmade on Tuesday und Euch wünsche ich noch eine schöne Restwoche.

4 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes, geschenktes