Monatsarchiv: Juni 2015

Herrn Mottes Leuchtturm-Nachtschrank

Am Wochenende war die Familie Motte fleissig… seeehr fleissig.

Haben wir doch für Herrn Motte ein schon seit mindestens 3 Monaten ausstehendes Versprechen endlich eingelöst: Wir haben damals nämlich vereinbart, dass wenn es gut (also ohne großartige abendliche, und nächtliche Wanderungen) klappt mit dem Schlafen ohne Gitter, im „großen“ Bett, dann bekommt Herr Motte einen Nachttisch.
„Aber mit Leuchtturm… und Licht“, war dann noch eine eingeschobene zusätzliche Bedingung ;). Na klar, kriegen wir auch hin…. ja, irgendwann…

IMG_8571Und ich muss sagen, Herr Motte war da wirklich sehr geduldig. Bis zum vergangenen Samstag, als der Mottenpapa und ich endlich mal wieder so richtig wirklich freie Zeit zur Verfügung hatten, und Herr Motte uns darauf hinwies, dass das ja noch ein Nachtschrank ausstünde. Ähem.

Also sind wir ab in den Baumark, und haben uns dort inspirieren lassen. Und Sonntag gings dann endlich los:

  • Entwerfen und Anzeichnen (Mottenmama),

IMG_8538

  • Sägen und Leimen (Mottenpapa und Herr Motte),
  • Anmalen (Mottenmama und Herr Motte),

IMG_8547

  • Sägen und Schrauben (Mottenpapa und Herr Motte)
  • und schliesslich und endlich der Leuchttest, einzig und allein ausgeführt vom stolzen Leuchtturmbesitzer

IMG_8559

Wir sind uns einig, dass uns da etwas Super-tolles gelungen ist und Herr Motte freut sich riesig.
Und ich freue mich auch. Endlich haben wir so nämlich auch neben Herrn Mottes Bett ein Regal in dem wir die aktuellen Lieblings-Vorlesebücher verstauen können, und müssen sie nicht mehr neben dem Bett stapeln. Und ach, überhaupt. Ich bin tatsächlich hin und weg vom Leuchtturm Nachttisch.

IMG_8569

In diesem Sinne gehts damit jetzt ab zum Creadienstag, zu link your Stuff und natürlich auch zu made for boys, und Euch wünsche ich noch eine schöne Woche.

7 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, gemaltes, gesägtes, gestaltetes

12 von 12 im Juni

Und weil ich heute auch wieder dran gedacht habe, kann ich Euch auch heute wieder unsere 12 von 12 präsentieren. Ein ganz normaler Alltag am bisher wärmsten Tag des Jahres hier im Norden… sooo schön viel Sonne, herrlich!

In diesem Sinne, ab damit zu Caro und bei 12 von 12 verlinken, und Euch ein schönes Wochenende.

2 Kommentare

Eingeordnet unter gelebtes, geschriebenes

Treppenkleid

„Oh Mama, Du hast Dir ja ein Treppenkleid genäht…“ – Stimmt 🙂 Und ob nun Treppe oder Zickzack ist ja auch erstmal pillepalle ;).

IMG_8327

Und nochmal stimmt, ich habe mir ein Kleid genäht. Nach eigenem Schnitt… woooohaaaaa! Ich habe so ein Kleid nämlich auch noch als Kaufteilchen, aber das sitzt an allen Ecken und Enden irgendwie verwurstelt: Zu kurz (um auch mal ohne Leggins oder Jeans getragen zu werden), des Raffband in der Mitte saß zu hoch, und die Verarbeitung war auch mies (die ersten losen Fäden hatte ich schon nach dem ersten mal Tragen). Also musste ich Abhilfe schaffen: Kleid auf ein großes Stück Papier gelegt, abgezeichnet, notwendige Änderungen vorgenommen, ausgeschnitten, zusammengenäht, gesäumt, fertig! Und sooo bequem.

IMG_8323

Wer genau hinsieht, der erkennt bei der Seitenansicht, dass ich am Rücken ein bisschen stückeln musste… nun ja, der „Treppenstoff“ ging sich nicht mehr ganz aus ;), ist aber nicht so schlimm finde ich, denn wenn mans nicht weiß sieht mans auch nicht. Das Kleid ist also bei mir gerade im Dauereinsatz, und weil die Waschpausen immer so lange dauern, überlege ich, ob ich mir noch ein zweites nähen sollte… genug Stoff wär ja zu Hause ;).

Also, ich freu mich über mein neues Kleid und darum gehts damit zu Mittwochs mag ich, und weil das Wetter heute auch bei uns im Norden wieder einigermaßen kleidertauglich ist, gibts das Kleid auch nochmal an der Frau. Heute, am me made Mittwoch… passt doch! In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Restwoche 🙂

Schnitt: nach einem alten Shirtkleid
Stoff: Chevron Reste aus dem Fundus

8 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, getragenes