Voll farblos… oder auch Rums mit kleinen Hindernissen

Vorwaschen, so habe ich im letzten Jahr gelernt, ist beim Nähen essentiell. Und seit meinem „tragischen Unfall“ mit meinem Surfer-Pulli mache ich das auch konsequent. Nun habe ich mir vor Kurzem, nachdem virtuell mal wieder tagelang um sie herumgestrichen bin ;), zwei wunderschöne Stöffchen gegönnt. Und da man ja Kombistoffe immer brauchen kann, flatterte mir auch noch ein petrolfarbener Uni-Jersey ins Haus. Also schnell die neuen hellen Stoffe und den petrolfarbenen (Achtung, wo ist hier der Fehler?) in die Maschine, einmal durchwaschen und… alles hatte einen Blaustich. Aaaargh! Aber Entfärber soll ja helfen…. Tja hat er auch, der Blaustich ist zwar jetzt auch weg, dafür sind die Muster auf den (echt mal nicht ganz so preiswerten) Stöffchen deutlich heller geworden. Hrmpf! Nun gut, immerhin sind die Stoffe nicht komplett weiß geworden ;), und von daher habe ich sie dann auch verarbeitet. Ein Ergebnis davon zeige ich Euch heute.

IMG_6711_

Dieses Shirt war schon im Entstehungsprozess ein absolutes Lieblingsteilchen, und wird gerade momentan nur noch zum Waschen ausgezogen ;). Der Grundschnitt ist wieder mein Anne-Shirt, diesmal habe ich aber die Passe´abgeändert und im Malina Style gearbeitet. Zusätzlich habe ich für ein bisschen Kontrast (weil ja eben doch etwas heller geworden als geplant) noch Ellenbogelpatches aus einem alten Jeanshemd ausgeschnitten und mit draufgenäht. Die Knöpfe hab ich übrigens bei der Mottenoma in der großen Knopf-Sammelsurium-Dose gefunden… toll sowas ;). Hach, wie gesagt, ich bin hin und weg und liebe dieses Teilchen total.

Deshalb gehe ich schetzt auch schnell damit zum RUMS, und dann schaue ich mal was Ihr so Tolles gezaubert habt für heute 🙂

Schnitt: mein selbst zusammengebasteltes Anne-Shirt
Stoffe: Vogel-Jersey von hier, grauer Jersey aus dem Fundus und Reste eines alten Jeanshemdes für die Verzierungen, die Knöpfe sind von meiner Mama

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, geschriebenes, getragenes

6 Antworten zu “Voll farblos… oder auch Rums mit kleinen Hindernissen

  1. Ein Shirt mit Geschichte 🙂 Toll!
    LG, Claudia

  2. Eeine echt nervenaufreichende Vorgeschichte mit wunderschönem Ende! Ganz tolles Shirt!

    Liebe Grüße
    Denise

  3. Uh, davor habe ich beim Vorwaschen auch immer Angst. Bisher ist aber alles gut gegangen. Trotzdem finde ich deine Variante des Shirts wirklich sehr schön! 🙂
    Wenn man es nicht weiß, fällt es doch gar nicht auf!

    Gruß
    Carina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s