RUMS… oder auch „Endlich“!

Endlich was? Endlich habe ich es geschafft, ein Schnittmuster zu finden, in dem ich mich rundherum wohl fühle. Eigentlich habe ich es schon länger, und nochmal eigentlich habe ich es Euch auch schon ganz oft gezeigt. Aber jetzt, nachdem ich es ja auch schon zu einer Jacke verwurschtelt hatte, ist es auch endlich alltagsshirt-tauglich.

Wie das? Mögt Ihr euch nun fragen? Indem ich es endlich so angepasst (und dokumentiert!!!) habe, dass es schön locker, aber nicht schlabberig sitzt, und ich mich gleichzeitig in den Ärmeln wohlfühle. Denn hier habe ich ja die Herausforderung, dass ich durch Klettersport und co. im Kreuz nochmal ne Nummer größer brauche als M, weil sonst die Shirts an dem Armen echt wurstig sitzen 😦 . Aber diese „Schwachstelle“ ist nun auch behoben, und Ihr dürft heute meinen Shirt-Prototypen bewundern :).

RUMS

Mit Puffärmeln… ich liebe Puffärmel müsst Ihr wissen 🙂 (Dabei fällt mir ein, kennt Ihr Anne of Green Gables? Die wünschte sich auch immer Puffärmel-Kleider, hat sie aber nie bekommen, wegen zu viel Stoffverbrauch und so 😉 ) Ja, das ist es also. Sitz toll, fällt super. Hat ne schöne Länge, und trägt sich gut zu Röcken und Jeans. Der Stoff war ein Probierstück, obwohl er mir von den Farben und dem Muster auch für den Alltag echt supergut gefällt. Als Bünchen habe ich das erste Mal eines für Faule ausprobiert. Superschnelle, und tolle Sache 🙂 .

Ihr seht ich bin also mit meinem selbst zurechtgetüftelten Schnittmuster total zufrieden. Die nächsten Stöffchen hängen schon vorgewaschen auf der Leine. Stellt Euch also auf mehr ein :).

In diesem Sinne ab damit zu RUMS und Euch einen schönen Donnerstag.

Schnittmuster: Ursprünglich mal dies, aber eigentlich mitterweile ganz doll abgeändert
Stoff: Jersey von hier

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter gefreutes, genähtes, getragenes

6 Antworten zu “RUMS… oder auch „Endlich“!

  1. Sieht suuuuper aus!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

  2. He, toll. Ein Schnittmuster das passt und gefällt ist echt was wert!
    Und ich kenn Anne of Green Gables. Hab sogar noch die Bücher davon.
    Ich glaub, die wird ich wieder mal lesen… 🙂
    LG,claudia

    • Hehe, lustig. Ich hatte letztens schonmal auf ein Buch meiner Kindheit angespielt, und da warst Du auch die erste die darauf angespielt hat :). Es gibt ja jetzt tatsächlich auch die „wie alles begann“-Geschichte, also die Zeit bevor sie nach Green Gables kommt… Falls Du die mal lesen solltest, leg Dir Taschentücher parat 😉
      Und ja, endlich hab ich ein tolles Schnittmuster… Juchuu 🙂
      Liebe Grüße
      Sandra

  3. Oh ja, die Anne-Bücher. Hach, was hab ich dieses Mädel geliebt! :o)

    Sehr empfehlenswert und tränenreich war übrigens auch Emily auf der Moon-Farm (ich glaube das war ein Dreiteiler).

    Und nun geh ich mal nach der „wie alles begann-Geschichte“ suchen… Ich glaub, das kenn ich jetzt gar nicht.

    Ach und das Shirt ist wirklich sehr schön!

    LG Simone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s