Upcycling

Heute mal ein Upcycling in zwei Teilen. Also ein Teil heute und eines am Donnesrtag zum RUMS. Worum gehts? Hierum! Ein Shirt, dass ich mir im letzten Herbst genäht habe – eine Joana mit langen Armen. Gerne getragen, allerings eher mit Cardigan drüber, denn die Ärmel waren mir eigentlich an den Oberarmen von Anfang an ein ganz klein wenig zu eng. Nachdem wir nun im Sommer endlich wieder vermehrt Klettern waren, und sich so meine Armmuskeln – zustätzlich zu denen vom Mottenkind-Schleppen- wieder aufgebaut haben, war das Shirt nun an den Armen vollends zu eng 😦 . Was nun? Upcyceln!

Gesagt getan. Nachdem ich nämlich diese tolle Anleitung gefunden habe, war mir klar was aus dem guten Stück werden würde nämlich 1.) eine neue Hose fürs Mottenkind und 2.) wieder was Schönes für mich.

Und da ist sie nun die neue Hose, mit ein ganz klein bisschen zusätzlichem Ringeljersey und noch restgrün für den Einsatz im Schritt. Passt dem Kind wie angegossen und gliedert sich wunderbar in die Garderobe vom Mottenkind ein.

Upcycling-Hose

Tja, da wird dann wohl also mal wieder ein neues Langarmshirt für mich fällig, was? ;). Und was ich aus dem Rest fabriziert habe, das seht Ihr dann am Donnerstag.

In diesem Sinne ab damit zum Creadienstag, zu made4boys und natürlich zum Upcycling Dienstag.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes, gerecyceltes

2 Antworten zu “Upcycling

  1. Oh, bei mir wird Kleidung meist aus anderen Gründen zu eng… 😉

    Toll, was du daraus gemacht hast!!

    GLG; claudia

    • Hej Danke! Ja, leider ist das dann aber (bei Kaufkleidung so, dass ich von den Armen her schon L bin und beim Rest des Oberkörpers bei M… die Sachen sitzen also meisten vorne und hinten nicht 😉 noch ein Grund mehr zum selbernähen 🙂
      Liebe grüße
      Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s