Ich habe es getan…

…ich habe Socken genäht.

Apfelsocken

Nach den Unterhosen, bin ich also jetzt im vorerst letzten „Wahnsinns-Stadium“ des DIY angekommen ;). Es ist aber auch zu lustig wenn die Leute Herrn Motte fragen, wo er denn die tollen Socken her hat, er antwortet: „Mama näht hat“, und mich dann meist mehr oder weniger entgeisterte Blicke streifen 😉 „Waaaas? Du nähst Socken?“

Ja, ich nähe Socken! Obwohl ich das dann oft immer ein bisschen runterspiele und sage: „Ja aber nur so zum Reste verwerten oder so…“ Hinterher ärgere ich mich dann auch gleich wieder, weil es ist ja nix Verwerfliches daran Socken zur nähen, außer, dass der Zeitaufwand, verglichen mit einer selbstgenähten Unterhose doch schon reativ groß ist. Aber andereseits ist das ja auch meine Zeit, und mein abendliches Entspannungsprogramm, und wenn andere regelmäßig Ihren Sport machen teile ich meine persönliche „Qualitätszeit“ eben so ein, dass ich mal nähe und mal Sport mache. Und übrigens: Nähen ist das neue Yoga 😉 .

Kennt Ihr das auch, dass Ihr da oft ganz schräg von der Seite angeschaut werdet, weil beim selber machen von Kleidung eben „so viel Zeit drauf geht“? Und wie reagiert Ihr dann? Für mich überwiegen in dem Fall einfach die Vorteile des Selbstgemachten, die Ihr alle ja selber kennt, und die ich hier ja gar nicht lang und breit erklären muss. Aber manchmal bin ich es auch leid, das anderen Leute immer wieder runter zu beten.

Langer Rede kurzer Sinn, es ging hier um Herrn Mottes Sochen 🙂 . Das ist die erste Probeversion, und ich muß sagen, ja, die sind abgenickt. Herrn Motte gefallen sie auch. Er wollte beim ersten Tragen unbedingt seine Sandalen anziehen, damit man sie besser sehen kann :). Das Ebook ist der Ringelprinz von Hilli Hiltrud, und da hat sie echt einen Coup gelandet würde ich sagen. Herr Motte freut sich also schon auf weitere Socken, und ich mich auch. Denn 24 wird sicher nicht die einzige Größe bleiben. Da kommen bestimmt noch ein paar 39er hizu ;).

In diesem Sinne jetzt ab damit zum Creadienstag und zu made4boys und Euch noch einen schönen Tag :).

Stoff: „A appple a day“ von Hamburger Liebe
Schnitt: Ringelprinz(essin) von Hilli Hiltrud

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes

8 Antworten zu “Ich habe es getan…

  1. Ich glaub, die werde ich für mich probenähen… 🙂
    Selber nähen ist einfach toll!
    1. weiß man, von wem die Sachen gemacht wurden und 2. hat diese Kleidungsstücke nicht jeder!
    Die Zeit, die man dafür aufwendet, darf man nicht als vergeudete Zeit sehen!

    GLG, Claudia

    • Da hast Du ja so recht. Mich nervt es nur manchmal einfach, dass ich mich da immer mal wieder vor anderen rechtfertigen muss.
      Und ja, mach das mit dem Probenähen, die sind wirklich super 🙂
      Liebe Grüße
      Sandra

  2. Oh die sind ja cool 🙂 Das mit dem rechtfertigen hab ich aufgegeben. Da ich festgestellt habe das mir mein Hobby so sehr spaß macht und ich dann immer denke, das die Ideen einfach klasse sind und so lange ich oder wir das tragen ist das egal was andere Denken. Sieht super aus! Liebe Grüße Vivi

    • Ja, oder? Aber Herr Motte hat seine Sache als Fußmodel auch ausgesprochen gut gemacht 😉
      Im Endeffekt hast Du ja Recht, aber mich ärgert es insgeheim manchmal ein bisschen.

      Liebe Grüße Sandra

  3. Wow…das ist auch eine tolle Idee. Wenn ich soviel Zeit wie Ideen hätte…hach, das wäre toll. Dann würde ich auch endlich Socken nähen 🙂
    Rechtfertigen….jaja, das kenne ich. Obwohl es momentan noch häufiger so ist, dass die Leute erstaunt sind, dass man selber nähen kann 🙂

    Liebe Grüße Kleene

    • Hach so schön. Endlich freuen sich mal alle über selbst genähte Socken :).
      Ne, so schlimm ist es ja auch wirklich nicht, die meisten sind eher erstaunt, wie Du schon sagst. Aber gerade in letzter Zeit hatte ich häufiger mal das Gefühl micht rechtfertigen zu müssen… nun gut egal. Uns macht das Nähen Spaß und wir stehen dazu 🙂

      Liebe Grüße
      Sandra

  4. Hi Sandra,
    Da bin ich doch direkt mal gucken gekommen 🙂

    Cooooooole Socken!!!! Muss ich auch mal probieren.

    Liebe Grüsse, Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s