RUMS – ein Brillenetui

Ich habe meine 2 Monate lang verschollene Brille wiedergefunden… Sie lag im Auto, und zwar so blöde unter den Fahrersitz gerutscht, dass man sie zwar nicht sehen konnte, der Mottenpapa aber trotzdem beinahe draufgetreten wäre… ähem.

Ein Etui dafür besaß ich schon länger nicht mehr, was auch der Grund dafür war, dass die Brille lose im Auto herumfuhr. Aber dem kann man ja Abhilfe schaffen. Ein letztes Mal meinen schönen Blümchenstoff mit den roten Blumen gezückt (jetzt ist er alle… 😦 ), etwas weißen Filz für innen, und los ging es. Diesmal auch mit Druckknopf und Klappe. Die Spitze habe ich mir auch bei diesem Modell nicht nehmen lassen… hach, das ist einfach so schön mädchenmäßig (muss ja schließlich auch mal sein 😉 )

Brillenetui

Jetzt ist die Brille also geschützt beim täglichen Transport im Rucksack in die große, große Stadt und ich bin nun tatsächlich mehr als gut mit „romantisch geprägtem, mädchenhaftem“ Verpackungsmaterial ausgestattet ;)… (Obwohl…eine Sonnenbrille hab ich ja auch noch…;) ).

So, und weil diese Brille auf meiner Nase sitzt und das Etui für eben diese Brille ist, gehts jetzt ab damit zu RUMS. Und dann geh ich mal schauen, was Ihr heute so gerumst habt.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes

2 Antworten zu “RUMS – ein Brillenetui

  1. Und was hast du ohne Brille gemacht?? Maulwurf gespielt?? 🙂
    LG, claudia

    • So schlimm ist es zum Glück nicht bei mir. Habe dann bei Präsentationen und Co. eben mit zusammengekniffenen Augen vorne in der ersten Reihe gesessen ;).

      Liebe Grüße
      Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s