Mottenmama 2.0

Jaaa es ist soweit, auch die Mottenmama gehört ab jetzt zu den Handy-Junkies, die im Zug oder Bus oder einfach auf der Straße allzeit bereit sind, Emails zu checken, Spiele zu spielen, Bilder bei Instagramm reinzustellen oder einfach mal eben die Wetterlage zu checken… Ich habe jetzt nämlich ein Smartphone ;).

Lange habe ich mich dagegen gewehrt, stellte ein Handy für mich doch ausschließlich die Möglichkeit dar, Anrufe zu tätigen oder SMS zu versenden. Nun gut, jetzt ist es also soweit und ich wäre jetzt also tatsächlich 2.0 mäßig unterwegs, würde ich mich nicht weiterhin weigern, mir eine Datenflat und all son‘ Tüdelüt zu zuzulegen ;). Nennt mich rückständig, aber 24/7 jederzeit und sofort auf Emails reagieren müssen zu können (ähem, ich hoffe Ihr wisst jetzt noch was ich meine 😉 ), das setzt mich einfach unter Druck. Auch muss ich nicht die Möglichkeit haben, vom Klo aus zu Twittern, was genau ich denn nun gerade mache 😉 (ich twittere ja noch nicht einmal) . Aber auch das ist ja Ansichtssache… Musste ich doch bisher auch immer ein bisschen Schmunzeln, wenn die Mitpendler im Zug alle wie wild auf Ihren Tastaturen rumdrückten. Und andererseits ist die Möglichkeit, mal eben schnell zu schauen, wann genau man denn nun zu Hause ist, weil der Zug in dem man gerade sitzt ausgesetzt wird, ist auch nicht zu verachten ;), und auch die Wetterapp ist ja schon irgendwie praktisch.

Sei es wie es sei, so ganz entziehen kann ich mich der neuen Technik ja auch nicht. Entstand doch der Entwurf dieses Posts heute Morgen auf dem Weg in die große, große Stadt im Zug auf eben diesem neuen Smartphone… 😉 Ihr seht also, ich bin hin und her gerissen und überwältigt von den Möglichkeiten. Aber ich bin überzeugt, dass ich es schaffe, meinem Stil treu zu bleiben und einen zu mir passenden Mittelweg finde, mit dieser für mich neuen Art der Medienfülle umzugehen.

Nun aber zum Kern der Sache: denn mein neues Smartphone brauchte doch noch eine angemessene Verpackung. Denn flog mein altes Handy noch einfach so, lose in meiner Handtasche rum (und sah dementsprechend ranzig aus), so soll mich doch mein neues Gerät ein bisschen länger in optisch möglichst einwandfreiem Zustand begleiten ;). Es musste also eine Handytasche her. Und da ist er nun, der Handytaschen-Prototyp ;).

Mottenmama 2.0

Ein bisschen verspielt und ein bisschen romantischer Schnickeldi… Hach, einfach zu schön. Ganz einfach schnell die Maße genommen, ein bisschen Bastelfilz, schöne Stöffchen und Verzierungs-Krims-Krams und schwups war das Täschchen innerhalb einer halben Stunde fertig. Ich habe mir sogar die Mühe gemacht, das Ganze mit einem Klettverschluss zu versehen, drücken doch Kam-Snaps so aufs Display und kratzen rum.

So, und nun genug der langen Worte, jetzt schnell ab zum Creadienstag und zu Meertje damit und schnell noch luschern was Ihr anderen so Tolles gezaubert habt heute.

 

 

Advertisements

8 Kommentare

Mai 13, 2014 · 7:34 am

8 Antworten zu “Mottenmama 2.0

  1. Total schön geworden!
    LG
    Frau H.

  2. Ich oute mich auch als „Smartphon-Verweigerer“.
    Bisher bin ich auch standhaft geblieben und verstehe dich sehr gut!
    Natürlich gibt es viele Vorzüge – aber ich brauche diese nicht!
    Darf gar nicht daran denken, was passiert, wenn diese wunderhübsche Ding runter fällt bzw. gefallen wird… das Display ist schnell kaputt…

    Ich wünsch dir trotzdem viel Freude mit deinem neuen Phone und seiner hübschen Bekleidung!

    LG, Claudia

    • Ja, wie gesagt ich muss mich auch erst mal mit den Möglichkeiten arrangieren und auslotsen, was für mich praktikabel ist oder was einfach nur zum Zeittotschlagen genutzt wird 😉 Denn tatsächlich ist doch ein gutes Buch im Zug dem Endlosspielen auf dem Handy deutlich vorzuziehen 🙂
      Liebe Grüße
      Sandra

  3. Ganz süß geworden !!!!!
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Na wenn so ein schönes Täschchen dabei rauspringt, dann kann man auch mal ein Schmardfon gutheißen 😉 Hihi. Für manche Dinge bestimmt nicht schlecht und wenn man bewusst damit umgeht eine gute Sache, denk ich mir. Viel Spaß beim Eintauchen in neue Technikwelten und so 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s