Sommermama Sew Along – Finale

Here we go – Das ist es, mein Sommerkleid! Es ist so wie ich es mir gewünscht habe! Oder? Was sagt ihr? Ich bin stolz auf mein Kleid und jetzt auf in den Sommer! 🙂

So oder ähnlich sollte heute mein Text beim Sommermama sew along eigentlich lauten 😉 Dann lasst uns doch mal schauen…

Here we go – Das ist es, mein Sommerkleid!

Hier in Action..,Sommermama

…und hier nochmal am BügelDas ganze Kleid endlich nachgereicht

Es ist so wie ich es mir gewünscht habe! Oder?
Ähem, äh eher nicht. Also ja, es ist ein Sommerkleid, und ja, ich lieeeebe es. ABER: Es ist nicht DAS Sommerkleid. Woran liegts? Im Hause Motte ist aufgrund von Ferienmodus, super erhöhtem Arbeitsworkload plus Endendschreibphase inclusive schönem Wetter die Lust auf Großnähprojekte im Augenblick eher gering. Wenn es Abends mal an die Maschine geht, muss es schnell gehen, das Hirn nicht sonderlich anstrengen und ich will Ergebnisse ;)… was dem Regenbogenkleid zum Verhängnis wurde. Mir wars im Augenblick echt zu fisselig mit dem Abnäheraustüfteln usw. Vielleicht nach der Abgabe meines Endschreibphasenprojektes zur Hochzeit im Oktober (zum Glück haben wir ja ein paar mehr davon dieses Jahr ;)). Nichtsdestotrotz wollte ich Euch doch noch ein Sommerkleid präsentieren. Sozusagen last minute 😉

Was sagt ihr?
Ich habe ganz fix meinen allseits bewährten Top-Schnitt und den Ratz Fatz Rock mit einem Bündchen kombiniert, und schon war es fertig – mein Sommerkleid. Aus DEM Fuchsstoff. In den hab ich mich sowas von auf Anbieb verliebt 🙂 Samstag Abend noch unter der Maschine, Sonntag auch schon direkt ausgeführt. Und zwar zum Hoffest meines Instituts. Hier war ich für die Popcornproduktion zuständig, weshalb von mir leider nur Bilder hinter einem Tisch existieren 😉 Aber denkt Euch den Rock einfach bis kurz über dem Knie mit einfachem Saum 😉 (die blauen Einweg Handschuhe gehören übrigens nicht zum Outfit ;))

In diesem Sinne: Ich bin stolz auf mein Kleid und jetzt auf in den Sommer! 🙂

Advertisements

17 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes

17 Antworten zu “Sommermama Sew Along – Finale

  1. Merline

    Das was man sehen kann sieht auf jeden Fall super aus. Ich kenne das mit dem schnell gehen, wenig Anstrengung und Ergebnisse sehen wollen sehr gut.

    LG
    Merline

  2. Schade, man sieht nicht so wirklich viel vom Kleid – aber was man sieht, sieht ja schon mal ganz nett aus. LG

  3. Man sieht auf jeden Fall, dass Du Dein Kleid sehr magst. Es steht Dir gut und ich finde die Idee klasse, Shirt und Rock mit einem Bündchenstreifen zum Kleid zu kombinieren. Viel Spaß mit Deinem neuen Kleid und viel Erfolg für Dein Regenbogenkleidprojekt. Liebe Grüße, Christine

  4. Schaut nach einem echten Wohlfühlkleid aus!!
    Für mich sind solche Aktionen nix, weil ich da zu viel Termindruck habe – bei mir muss es auch schnell und mal zwischendurch gehen…
    Was machst du eigentlich in diesem Institut??

    LG, Claudia

  5. Ich erkenne leider nicht so viel von deinem Kleid 😦

  6. das ist schön, daß du doch ein kleid geschafft hast. was zu sehen ist, sieht gut aus und du fühlst dich darin sehr wohl, das ist doch das wichtigste. nähen unter zeitdruck ist nicht so prickelnd und ich finde, es soll spaß machen.
    lg elke

    • Danke, schön dass der sichtbare Teil gefällt. Und ja, ich fühle mich echt wohl da drin. Hmm, und das mit dem Nähen unter Zeitdruck ist echt blöd. Obwohl ich glaube, dass es auch geklappt hätte, wenn die äußeren Umstände andere gewesen wären 😉
      Liebe Grüße
      Sandra

  7. Ein süßes Kleid hast du genäht. Gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße, Nicole

  8. Hätte nicht gedacht, dass Füchse an einer erwachsenen Frau so gut aussehen können. Aber was sieht man hier, sie können tatsächlich sogar großartig aussehen. 🙂
    Auch wenn´s ein RatzFatz-Irgendwas ist, braucht dein Kleid den Vergleich mit den anderen nicht zu scheuen. 😀 Suuuuper.
    LG Corinna

  9. Due siehst fantastisch darin aus! Und der Stoff… hach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s