Stoffmarkt

Ich war heute auf meinem ersten Stoffmarkt! Juchuu. Hmmm, naja, also ganz genau genommen, war es eigentlich mein zweiter…aber der allererste zählt nicht, weil ich weder zum Gucken, geschweige denn zum Kaufen gekommen bin. Damals war einer der ersten richtig schönen Sommertage hier oben und es war warm.  Ein Gedränge und Geschiebe und irgendwie waren die Leute alle voll geierig, dann noch die Wärme…ich bin nach drei Minuten wieder umgekehrt und mit meinen am Rand wartenden Männern wieder nach Hause gegenagen.

Heute war es anders 🙂 Wir waren in der nicht ganz so großen Stadt, und obwohl man schon auf dem Weg vom Parkplatz ausmachen konnte, wer zum Stoffmarkt wollte und wer nicht, war es längst nicht so voll. Alle waren nett und freundlich, und wenn doch mal jemand versehentlich gerempelt hat, dann wurde sich gleich entschuldigt. Viiiieeel angenehmer.
Meine beiden Männer waren auch wieder mit, und haben sich dann bei der Hüpfburg mit anderen „abgestellten“ Vätern und Kindern solidarisiert, Banane gesnackt und mit den Wasserspielen gespielt.
Und ich selber fand es ziemlich lustig meine Mitkäuferinnen zu beobachten. Da waren die einen, die direkt in den Kaufrausch verfallen sind, und überall, wo es Angebote „3 für 10,-“ oder so gab, da waren sie und haben alles in Ihre Körbchen gerafft dessen sie habhaft wurden. Die anderen standen dort, hatten immer mal wieder den einen oder anderen Stoff in der Hand, und man konnte richtig sehen, wie sie ihn im Geiste mit den noch zu Hause vorhandenen Resten kombinierten 😉 Die nächsten waren die „ach, schneiden mal noch nen halben Meter mehr ab“ Mädels. Und nur in den seltensten Fällen waren sie alleine. Meist waren es kleine Rudel zwischen zwei bis vier Damen, und alle standen nach jedem Stand da, und bewunderten gegenseitig ihre Beute ;).

Stoffmarkt

Fazit: Ich fand es herrlich. Alle hatten gute Laune, und naja, ein (zwei) kleine Tütchen sind für mich auch herausgesprungen, und es hat riesig Spaß gemacht. Nächstes Jahr wieder. Und bis dahin ab ans Maschinchen, denn eine junge Dame die beim Zuschneiden neben mir stand meinte „Ach ja, ich bin letztes Jahr so dermaßen in Kaufrausch gefallen, dass ich heute immer noch Stoffe dahab, die noch nicht vernäht sind“. 😉 …

Advertisements

2 Kommentare

Juni 30, 2013 · 7:13 pm

2 Antworten zu “Stoffmarkt

  1. Wie witzig 🙂 ich hab mir am Freitag fast die gleichen Stoffe bestellt.
    Sind alles Jerseys? Die sind richtig schön , gelle.
    Freu mich schon was du daraus zauberst.
    Liebe Grüße Vivien

    • Jaaa, alles Jersey. Herr Motte braucht unbedingt neue Klamotten, also T-Shirts, Langarmshirts, Bodies Lang und Kurzarm… Der wächst gerade wie Unkraut…aaaah, und der Schrank leert sich. Also kam der Stoffmark doch wie gerufen… (Ich mein, es ist ja nicht so, dass man nicht eh immer einen „kleinen Vorrat“ an Stoffen hat)… Aber ich hatte die Erlaubnis vom Mottenpapa, da auch er sich anscheinend der Leere im Mottenschrank bewusst war 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s