Kaputzenpullis en masse

Herr Motte und ich haben ja letzte Woche ein bisschen Fernweh gehabt und uns für ein paar Tage in den hohen Norden verlegt. Allerdings nicht ohne vorher mein Nähmaschienchen heiß laufen zu lassen.
Da ich für alle vier  besuchten Kinder gerne irgendwie das gleiche nähen wollte, habe ich mich für den Schnitt Kaputziert entschieden, weil man den so toll in allen möglichen Varianten nähen kann. Und tatsächlich gleicher Schnitt und trotzdem ist bei allen etwas wunderbar einzigartiges herausgekommen.

Bei meinem Patenkind musste ich auch gar nicht lange Grübeln was es für ein Muster werden sollte, Trecker mussten es sein, keine Frage. Beim großen Bruder (gerade 6) habe ich mir alledings das Hirn zermatert. Was darf es sein, was cool aber nicht zu kindlich ist. Denn als Schulkind ist man ja über so manches Muster schon hinaus ;). Schließlich habe ich mich für die Sternchen entschieden, und das Leuchten in den Kinderaugen hat mir verraten, dass ich alles richtig gemacht habe 🙂

Jungspullis

Außerdem hatte ich, wie ja schon erwähnt, eine Premiere. Ich durfte endlich einmal was für Mädchen nähen! Bei der Kleinen war es wieder kein Problem, Blümchen gehen immer, rosa, rot und alles andere auch, solange es nur irgenwie mädchenhaft ist. Das Mädchenhafte war mit der Tunikaversion von Kaputziert definitiv gegeben, und an Blümchen mangelte es auch nicht. Bei der Großen hatte ich allerdings ganz genaue Vorgaben: Gerne Blumen aber nicht nur rosa. Mädchenfarben dürfen es aber schon sein… Ja also habe ich meine Stoffe gewälzt, ausprobiert und kombiniert und schlussendlich ist es auch eine Tunika geworden abgesetzt mit roten und lila Stoffen. Da die Große sie an zwei Tagen hintereinander zur Schule angezogen hat, lag ich wohl nicht so ganz falsch ;). Und da ich dann auch noch so tolle Tragefoto geliefert bekommen habe, gibts jetzt nicht nur die große und die kleine Tunika, sondern auch nochmal die Odda von hier mit ein paar Details in einer Bilderflut.

Bunter Bildermix

Fazit: Von Kaputziert bin ich begeistert, alle Köpfe haben ohne Probleme durchgepasst und die nächste Kombi für Herrn Motte geistert schon in meinem Kopf herum.

Und weil die beiden Shirts für die Jungs so toll sind, schieb ich sie nochmal schnell rüber zu made4boys. Und obwoh die Odda schon da war, kommen die Mädelsshirts auch noch schnell zur Meitlisache 🙂 Freu!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes

8 Antworten zu “Kaputzenpullis en masse

  1. Die sehen ja super aus. Tolle Kombis. Ich mag auch noch mal klein sein 🙂 Das Sternen Shirt gefällt mir besonders gut und die Mädchen Shirts sehen einfach zum verlieben aus.

    Lg Vivien

  2. …der hohe Norden – ich würd da auch sooooo gerne mal hin!!
    Aber von uns aus gesehen, ist es eine weite und teure Reise…
    Irgendwann komm ich aber… 🙂

    Schöne Sachen hast du genäht!!

    LG, Claudia

  3. Waaaaahnsinn. Einfach nur Wahnsinn! So wunderschön! Ich kann mich absolut nicht entscheiden, welches mir am besten gefällt. Der Sternenpulli so toll, die Trecker aber auch und die Tuniken für die Mädels schauen auch so super aus! Einfach nur toll, toll toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s