Geschenke, Geschenke, Geschenke

Hach wie schön, endlich darf ich Euch zeigen was in den letzten Tagen unter meiner (zugegebenermaßen ziemlich überarbeiteten) Nähmaschine hervorgehüpft ist. Ein Riesenhaufen Geschenke. So ein ganz kleines bisschen stressig wars ja schon, da ich aufgrund diverser krankheitsbedingter Ausfälle (Herr Motte, Mottenmama und Mottenpapa)  erst in der letzten Woche so richtig loslegen konnte. Aber ich hab alles geschafft… und das ist die Hauptsache.

So, und jetzt geht sie los die Geschenkeparade.

Patchworkdecke

Eine Patchworkdecke für die Mottenoma und den Mottenopa zum kuscheln. Natürlich passend zum Wohnzimmer. Insgasmt habe ich dafür 150 12x12cm Quadrate zugeschnitten und vernäht. Das Endprodukt ist 1,70×1,20m groß und voll toll, wie ich finde 🙂

Waldkombi

Eine Waldkombi für Herrn Motte aus einem absolut süßen Jersey. Die Hose ist aus einem stretchigen Frotte und nach dem gleichen Schnitt wie diese Hose hier genäht. Allerdings war ich diesmal klüger und habe vorher direkt Gummis in die Bundchen eingenäht 😉

Retrohose

Dann hat Herr Motte noch eine Hose bekommen. Der gestreifte Stoff war mal wieder so ein kam, sah und siegte Stoff. Kennt Ihr das? Ich hab den gesehen, und wusste, dass das eine Hose für das Mottenkind wird. Der Schnitt ist der Gleiche wie oben, allerdings (noch) ohne Bündchen an den Hosenbeinen. Ich muss mal schauen, wie sie sich so trägt, ansonsten gibts eben doch noch Gummis 😉 Ach ja, der Pünktchenstoff (Reste meines Weihnachtsrocks) sind spontan dazugekommen. Eigentlich hatte ich einfarbige angedacht. Aber mal ehrlich, die sind doch cool, oder? Sogar der Mottenpapa, war begeistert 🙂

Loops

Ja, und dann kamen da noch diverse Loops hinzu.  Zwei Hamburger Liebe Modelle mit hellgrauem Feincord. Hier ist nur noch einer auf dem Bild, weil der andere jetzt hoffentlich schon bei meiner Büromitbewohnerin unter dem Baum (oder vielleicht schon um den Hals) liegt, der passt einfach so toll  zu Ihrer grauen Jacke. Ein blau befeincordedes Modell mit spritzigem Blümchenmuster ist für mein Schwesterchen entstanden. Und der doppellagige Schal mit rosa Blümchen und grüner Rückseite ist zur Mottenuroma gewandert. „Oh toll,“ waren Ihre Worte „ein Tischläufer…“ 😉 Über Ihren Irrtum aufgeklärt hat sich sich dann aber doppelt so doll gefreut, und den Schal heute dann gleich ausgeführt.

Ja, und dann gabs da noch mein allerliebstes Geschenk, das ich Euch allerdings nicht mehr selber zeigen kann, weil es schon Anfang letzter Woche Richtung Süden zu Frau Spratzel gedüst ist. Vielleicht lässt sie uns ja in einem Ihrer Posts mal luschern. Es ist, wie solls anders sein ein Loop. Aber ein besonderer, nämlich ein Raupe Nimmersatt Loop. Weil ich nämlich aus geheimen Quellen erfahren habe, dass Frau Spratzel voll auf diese kleine Raupe steht.

Der Mottenpapa ist ebenfalls mit einem Loop beglückt worden, muss er doch jeden Morgen nach der langen Autofahrt in die große Stadt noch aufs Fahrrad. Und zwar mit dem ultimativen Loop. Aus Softshell, mit männertauglichem Innenfutter. Den konnte ich aber leider nicht mehr fotografieren. Denn Herr Motte Senior stand daneben als ich die Fotos machte. Gefallen hat er aber, das weiß ich aus meinen geheimen Quellen 😉

Ja, und weil ich immer so fleißig am Nähen bin, hat sich der Mottenpapa für mich etwas ganz besonderes ausgedacht und selbst gebastelt. Und ich find es sooooo toll, deswegen muss ich es Euch einfach zeigen.

Garnrollenhalter

Ein Unterfadenspulenhalter. Einfach toll. Jetzt muss ich nicht mehr in dem Kästchen wühlen und Fäden entwirren, sondern kann einfach die gewünschte Farbe rausholen. Hach ja. Toll, toll, toll.

Fazit: Voll schöne Sachen sind aus dem Maschinchen gehüpft, ich bin ganz doll zufrieden und konne dem Weihnachtsabend gelassen entgegensehen.

In diesem Sinne

auch Euch allen ein schönes Fest und lieb gegrüßt vom Earlybird 🙂

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter genähtes

4 Antworten zu “Geschenke, Geschenke, Geschenke

  1. andrea

    Hallo liebe Mottenmama,
    du hast wahrscheinlich mit den „Elfen“ um die Wette genäht!!!
    so viele wundervolle Sachen sind entstanden, der Mottenopa
    kann sich garnicht von der kuscheligen Patchworkdecke trennen, sie ist einfach wenn ich das mal so sagen darf, der OBERHAMMER!
    Herrn Motte haben wir gleich am 1.Weihnachtstag Life in seiner Waldkombi gesehen, was soll ich sagen es passt wie angegossen und sieht superschick aus.
    Hoffentlich hält Deine Nähmaschine noch vielen schönen Sachen stand, und mögen Dir Deine Ideen nicht ausgehen.
    Der Mottenpapa hat ja eine superklassen Nähunterfadenstand gebaut!! Ganz ganz klasse.
    vielen Dank an die Motteneltern für dieses wunderschöne Weihnachtsfest!

  2. Wahnsinn! Glüht die Maschine noch? 😉 Da sind so wundervolle Sachen entstanden! Ich sag nur: Loop 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s